März 11, 2017

Der Frühling kommt - die Winterfigur geht [Playlist]

Hallöchen und guten Abend!

Ich hoffe ihr hatte alle eine entspannte und stressfreie Woche und könnt euer Wochenende jetzt umso mehr genießen.
Heute kommt mal wieder ein bisschen Leben in die Bude mit einem Thema, dass ich so sehr liebe ..... *Trommelwirbel* .... MUSIK!

 [Quelle]


Da ich vor kurzem mit dem Projekt "Der Speck muss weg" begonnen habe, dachte ich mir, ich zeige euch mal die Musik, die mich beim Sport immer antreibt. Seit gut 4 Wochen gehe ich ins Fitness Studio und bin recht zufrieden damit.
Ich bin in einer Clever Fit Filiale in meiner Stadt und habe dort einen 'All in' Vertrag abgeschlossen, dass heißt, ich kann alles dort, inclusive Kurse, Getränke und Co. benutzen.
Aktuell versuche ich mindestens zweimal, die Woche zu gehen, meistens schaffe ich es auch dreimal die Woche - meine Arbeitskollegen sind zum größten Teil auch dort, da treibt man sich gegenseitig ziemlich gut an.

Nun aber zum Wichtigsten - der Playlist. Ich persönlich brauche zum Sport immer meine eigene Musik und die muss mich auch richtig mitreißen. Das heißt, dass es keine lahmen Songs sein dürfen, bei denen man einschläft.
 
[Quelle]
Einer meiner persönlichen Favoriten. Ich liebe ATC einfach und finde, sie haben genau den richtigen Rythmus, dass man nicht zu schnell oder zu langsam ist. Außerdem kann ich das Lied auswending und lenke mich so mit dem Textabrufen im Kopf ab und merke dabei garnicht, wie schnell die Zeit dabei vergeht.
  •  Tobu - Hope [NCS Release] 
Zu diesem Lied feier ich einfach jedes Mal ab. Es vertreibt einem zusätzlich zum Ansporn noch die schlechte Laune, pustet sie einfach so weg, auch wenn nicht gesungen wird. Mir persönlich hilft das immer sehr, um einfach mal den Kopf frei zu kriegen und da macht es sich auch gut, dass das Lied keinen Text hat - man muss über nichts nachdenken, außer das, was man gerade macht. Auch zum Schreiben ist dieses Lied perfekt.

Seit ich weiß, dass ich einen meiner Lieblingsschauspieler/-Sänger bald live sehen kann, lässt mich die Musik rauf und runter hören. Seine Stimme ist einfach rawwwrr, weil mir da auch gleichzeitig das Video in den Sinn kommt, wie er das Lied nicht einfach nur rotzfrech singt, sondern auch darstellt. Einfach toll. Es motiviert mich auch beim Sport sehr, weiter zu machen.

Ich habe das Lied zum ersten Mal bei den Oscars gesehen und sofort war überall Gänsehaut und ja, es hat sich leider auch ein etwas langsameres Lied auf die Liste geschlichen und obwohl ich den Film noch nicht gesehen hab, habe ich mich total in dieses Lied verliebt und höre es auch außerhalb des Sports rauf und runter. Es ist einfach unbeschwert und verleiht einem das Gefühl von Sonne, Strand und Meer - also Urlaub. Ein tolles Gefühl, wenn man gerade auf der Bank sitzt und Gewichte stemmt.
Zum Schluss noch einen Song zum Fighten. Wenn man wirklich mal nicht mehr kann, verleiht dieser Song einem die nötige Kraft. Das Lied haut bei mir persönlich so rein, dass mir gleich wieder neue Kraft geschenkt wird und ich die Übungen knallhart durchziehen kann.
Außerdem ist das auch einer der Song, wo mir einfach das Video mit Demi und Michelle Rodríguez durch den Kopf geht, besonders die Fight Szenen der Zwei. Ich liebe Michelle einfach. Sie ist so eine unglaubliche Frau, die beweist, dass man nicht nur hübsche Mädchen- oder rosarot verliebte Frauenfilme spielen muss. Sie ist einfach tough und knallhart und ich wünschte mir, ich könnte auch nur annähernd so sein. Von Demi brauche ich nicht erst anfangen - eine Hammer Frau, die sich im Video jedoch die beste und schwierigste Partnerin ausgesucht hat, denn Michelle lässt sie ziemlich amateurhaft wirken in den Kampfszenen. Nicht bös gemeint, aber da ist Michelle einfach erfahrener drin.

[Quelle]

Auf der Playlist sind noch weitere Songs, aber mehr so als Füller, aber auch mit Bumms, damit ich mir die ganzen guten Songs nicht zu schnell überhöre.
Ihr habt auch eure speziellen Lieblingssongs, um euch beim Sport anzutreiben? Dann schreibt sie mir doch in die Kommentare, ich würde mich über neue Songanreize freuen.

Vergesst nicht meine 2 Jahres Geburtstagsverlosung! Ihr könnt noch bis zum 26.03.2017 auf den Social Media Plattformen Facebook, Instagramm und Twitter, sowie hier auf dem Blog mit einem Follow/Abo und einem Kommentar teilnehmen. Genaueres zu Teilnahmebedingen und Inhalt der zwei Pakete findet ihr hier.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende  und immer schön fit bleiben und werden!

XO Julie

März 06, 2017

Wer bloggt da ? Das Blogger Q&A [Blogparade]

Hallöchen!

Ihr werdet euch sicherlich wundern, dass jetzt auch Montag ein Post kommt. Dafür gibt es auch eine ganz simple Erklärung.
Ich bin seit kurzem Mitglied der Blogparade "Wer bloggt da? Das Blogger Q&A", welche ins Leben gerufen wurde von meiner lieben Bloggerkollegin Jasmin.
Wir haben uns in einer Facebook Gruppe zusammengefunden und inzwischen sind wir schon 35 Mitglieder.



Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns Blogger näher vorzustellen und wollen deswegen im monatlichen Ryhtmus Fragen für unsere Leser beantworten, damit man uns besser kennenlernen kann.
Die Fragen werden monatlich von uns ausgewählt und dann in einem Blogpost beantwortet.
Ihr seit auch daran interessiert ? Dann schaut doch mal bei Jasmin Grode vorbei und sprecht sie an.

Nun geht es aber zum Wichtigsten! Nämlich den Fragen.
LOS GEHTS!

  • Welchen Ort würdest du gerne einmal bereisen?
[Quelle]
Hier muss ich leider vorneweg sagen, dass es da nicht nur einen Ort gibt. Eigentlich reise ich total gerne, nur leider fehlt mir dazu das nötige Kleingeld. Zu meinen absoluten Lieblingsstädten gehört London. Ich war bereits zweimal dort und ich LIEBE diese Mentalität und die Stadt an sich. Total gerne würde ich auch dort wohnen, jedoch bin ich sehr familienbezogen und brauche meine Familie um mich. Es wäre ganz schwer für mich, wenn sie über mehrere Fahrtstunden von mir entfernt wäre und Flüge sind jetzt auch nicht besonders billig. Ich bin es einfach gewohnt, bei Gelegenheiten mit meiner Oma einkaufen zu gehen, mich mit meiner Mama oder meinem Papa einfach mal so zu treffen oder zum Kuchen zu Oma und Opar zu fahren. Das will ich einfach nicht missen.

[Quelle]
Mein allergrößter Traum ist jedoch eine mehrwöchige USA-Reise. Es gibt so einige Städte, die ich einfach unbedingt mal sehen möchte, wie zum Beispiel Los Angeles, San Francisco, New York, Seattle, Chicago, Washington D.C., Miami und und und. Einfach mal diesen Teil der Welt sehen. Das würde ich auch mit Kind machen, vielleicht nicht unbedingt mit Baby, aber Klein-Kindergarten-Kind.


  • Wie sieht dein Arbeitsplatz beim bloggen aus? 

Ich blogge ganz klassisch im Wohnzimmer am Esszimmertisch. Der Tisch ist ein ganz schlichter von Ikea mit Holzplatte und weißen Holzbeinen. Ich benutzte einen Gaminglaptop von msi, da ich neben dem Bloggen gerne mal das ein oder andere Spiel zocke, u.a. Sims 4, was einfach einen stärkeren Laptop braucht.
Zuvor hatte ich einen rosanen Sony Vaio, der aber leider jetzt den Geist aufgegeben hat. Außerdem habe ich eine pinke, schräge Laptopunterlage für eine optimale Belüftung am Start.
Theoretisch habe ich auch noch ein freies drittes Zimmer in dieser Wohnung mit meinem weißen Schreibtisch, aber das Zimmer muss erstmal nich aufgemotzt werden, damit es nicht so kahl aussieht.
Fotografiert wird auf dem Boden oder auf einem kleinen Kallax Regal mit 2 Boxen, die ich bei Tedi gekauft habe, mit einer Nikon D3300 und einem 18-55mm Objektiv, sowie einem Amazon Basic Stativ.
Wie man sieht, ein völlig unspektakulärer Arbeitsplatz :P

  • Was motiviert dich zum bloggen? 

[Quelle] 
Meine Motivation fürs Bloggen ist Tagesabhängig. Manchmal gibt es so Tage, wo ich einfach die ganze Woche jeden Tag was zu tun habe und mich einfach nicht motivieren kann, irgendwas zu fotografieren und/oder zu schreiben, weil dann meistens auch das Tageslicht schon weg ist. Dann kommt die Motivation meist erst am Samstag oder auch Sonntag, je nachdem wieviele Posts ich vorbereitet habe.
Während des Schreibens lasse ich den TV aus und höre meine liebsten Songs rauf und runter, weil ich mich einfach besser konzentrieren kann. Ohrstöpsel in die Ohren und alles andere Ausblenden. Fotos bearbeiten ist eine Sache, die ich inzwischen so nebenbei machen kann.
Ansonsten versuche ich über die Woche Themen zu sammeln, über die ich euch schreiben kann und dabei will ich natürlich auch immer aktuell sein, was Beauty und Co. angeht. Deswegen informiere ich mich auch regelmäßig bei den MakeUp Marken, ob es was Neues gibt oder mache mal ein Top & Flop Favoriten Video.
Das Wichtigste für mich ist dabei, dass mich die Themen auch selbst interessieren. Ich schreibe ausschließlich über Themen, die ich auch selbst lesen würde.




  • Hast du Haustiere? 
[Quelle]
Nein, ich habe keine Haustiere. Als Kind wollte ich zwar immer welche haben, aber aktuell kann ich es mir einfach nicht vorstellen. Ich und mein Partner sind 40 Wochenstundenarbeiter und fahren auch am Wochenende ganz gern mal weg oder gehen aus. Somit ist die Zeit, sich ausgiebig mit einem Hund oder einer Katze zu beschäftigen relativ gering. Ich finde auch, man muss sich kein Tier anschaffen, wenn man sich nicht kümmern kann.
Wenn ich jedoch die Zeit irgendwann im Alter hätte oder vielleicht in ein paar Jahren, wenn man vielleicht ein kleines Mietshäuschen hat, würde ich gerne eine kleine Eule haben. Sie muss nicht einmal bei mir wohnen, es wäre dann eher so eine Pflegschaft, dass man sich eben um eine Eule kümmert, die vielleicht tatsächlich in einem Tierpark wohnt, wo sie unter Artgenossen und auch artgerecht gehalten wird.



  • Welche Hobbies hast du neben dem bloggen?
Eigentlich habe ich keine großartigen Hobbys, die nicht jeder Schreiberling aufweist. Ich lese gern Bücher, wenn mich die Muse küsst, schreibe gerne an eigenen Geschichten oder höre gern Musik. Aktuell bin ich auch wieder total Serienjunkie und gucke aktuell mehrere Serien am Stück. Auch Filme wandern langsam wieder auf meine Liste. 
Da ich ein kreativer Mensch bin, würde ich in Zukunft auch gerne mit dem Malen und Zeichnen wieder anfangen, aber das steht im Moment noch so auf dem Wunschzettel.
Ansonsten putzte ich tatsächlich gern und räume auch aktuell gern auf, weil ich die Wohnung so frühlingshaft und hübsch wie möglich haben möchte, weil ich mich dann besonders wohl fühle. Zudem ist Frühling einer meiner Lieblingsjahreszeiten neben dem Herbst.
Hinzukommend dekoriere ich gerne auch mal die Wohnung um, wenn ich kleine Accesoires bei meinen Shoppingtouren finde.
Wenn das Wetter jetzt wieder schöner wird, schnappe ich mir am Wochenende auch gerne mal meine Kamera und mache eine kleine Tour durch die Sadt.
Sogesehen sind es eigentlich ziemlich normale Hobbys, nichts Außergewöhnliches. Ich versuche einfach meine freie Zeit, die ich am Abend oder Wochenende habe, so gut es geht mit meinem Freund oder auch mal allein zu nutzen. 



  • Welches ist dein liebstes Kleidungsstück? 
Diese Frage ist schwer zu beantworten, da ich jetzt über kein Lieblingskleidungsstück habe. Klar, ich finde manche Sachen komfortabler als die Anderen und einige Andere für schöne Anlässe gut, aber ich könnte kein Kleidungsstück nennen, dass ich am liebsten trage.
Somit muss ich die Frage leider so offen stehen lassen. Bei anderen Dingen wäre mir die Antwort sicherlich leichter gefallen. 



  • Was demotiviert dich beim bloggen? 
[Quelle]
Der größte Faktor, der mich einfach demotiviert ist die fehlende Zeit. Ich habe, wie bereits erwähnt, einen Vollzeitjob neben dem Bloggen und somit habe ich eigentlich kaum Zeit, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
Klar, viele werden jetzt sagen, Ihnen geht es genauso und sie würden es auch schaffen, aber es ist auch jeder Mensch anders. Wenn ich mal eine Woche krank bin oder Urlaub habe, fällt mir alles gleich viel leichter und es geht mir locker von der Hand.
Im ganz normalen Alltag allerdings, muss ich die meisten Sachen aufs Wochenende verschieben, da ich derzeit auch 3 Mal die Woche zum Sport gehe und somit erst Abends ZuHause bin, wo auch Wohnung und Freund auf mich warten.
Mein Wunsch ist es, das Bloggen irgendwann hauptberuflich zu machen oder aber auch Schriftstellerin zu werden, aber da habe ich noch einen langen Weg vor mir. 



  • Was isst du gar nicht?

[Quelle]  
Uff, noch so eine schwere Frage. Ich muss dazu einleitend sagen, dass ich ein sehr mäkeliger Mensch bin und das schon seit Kindertagen. Es gibt zuviele Dinge, die ich nicht esse, aber das, was ich am wirklich ungern esse ist tot und weich gekochtes Gemüse. Ausnahmen sind hierbei Mischgemüse, Kartoffeln, Sauerkraut, Rotkohl, passierte Tomaten und ganz selten Zucchini.
Ansonsten mag ich das Gemüse am liebsten frisch und knackig und roh, sofern ich es denn essen kann. Ich bin nämlich zum Beispiel auf Tomate und Parpika in rohen Zustand allergisch.
Zwiebeln und Kphl esse ich allgemein nicht gern, genauso ungern esse ich auch Fisch oder Fleisch. Nicht, weil ich Vegetarierin bin, sondern weil ich eh nur Hühnchen und Pute esse und sonst nur in Ausnahmefällen Schwin oder Wild, letzteres eigentlich nur mal im Restaurant in Fom von Wildgulasch.
Bei Fisch ist es eher so, dass ich Tiefkühlfisch 0 mag, weil er einfach nach nichts schmeckt. Manchmal esse ich frischen Fisch oder auch geräucherten Fisch, aber auch das ist eher die Ausnahme.
Die Frage, was ich lieber esse wäre für mich eindeutig besser zu beantworten.


Unter diesem Link hier, findet ihr die Mitglieder unserer Bloggerparade.

Damit habe ich alle Fragen wohl beantwortet. Einige mit mehr oder weniger Worten und mit oder ohne Bilder, sowie fremden Bildern, welche mit der Quelle ausgezeichnet sind, sowie eigenen Bildern, die natürlich keine Kennzeichnung brauchen.
Ich hoffe, ihr konntet mich heute ein Stück näher kennenlernen und freut euch auf den nächsten Monat, wo neue Fragen beantwortet werden. Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne Woche!

XO Julie


PS.: Vergesst nicht meine 2 Jahres Geburtstagsverlosung! Ihr könnt noch bis zum 26.03.2017 auf den Social Media Plattformen Facebook, Instagramm und Twitter, sowie hier auf dem Blog mit einem Follow/Abo und einem Kommentar teilnehmen. Genaueres zu Teilnahmebedingen und Inhalt der zwei Pakete findet ihr hier.

März 04, 2017

HAPPY BIRTHDAY EULENKRIMSKRAMS! [VERLOSUNG]

Hallöchen!

Am 1. März war dieses Jahr nicht nur Frühlingsanfang - NEIN!
Eulenkrimskrams hatte ganz still und heimlich GEBURTSTAG!
Er wurde niedliche 2 Jahre und das muss gefeiert werden, nachdem wir leider das letzte Jahr vergessen haben v.v

Hmmmmm? Was bekommt man gleich zum Geburtstag??
Achja .... KUCHEN!!!

 [Quelle]

Die sehen doch wirklich lecker aus, oder ??
Und was gehört noch dazu? Genau ... GESCHENKE!!!

[Quelle]

So, und da mein Blog nicht ohne die Leser existieren kann, möchte ich heute 2 kleine Päckchen an meine Leser verlosen, als Dankeschön. Ohne euch, eure Kommentare, Likes und anderen Interaktionen würde ich nicht mehr auf dem 'Bloggermarkt' sein.
DANKESCHÖN <3


1. Verlosungspaket

Das erste Päckchen besteht aus folgendem Inhalt: 
  • essence midnight Masquerade effect eyeshadow in der Farbe 02 Spooktacular Night
  • essence Colour & Go Nagellack in Transparent
  • IsaDora Bild-Up Mascara Extra Volume Mascara in schwarz
  • essence midnight Masquerade dou ombre lipstick in der Farbe 02 Bloody Marry Me
  • I love ... Strawberries & Cream lip gloss 
  • Rical de Loop Nude Pearl Nail Colour in der Farbe 505
  • Douglas Naturals Face Cream Day Sensitive Skin mit Argan Öl

2. Verlosungspaket 


Das zweite Päckchen besteht aus folgendem Inhalt:
  • essence midnight Masquerade effect eyeshadow in der Farbe 03 Witching You Were Here
  • Rival de Young Cookie Nail im Cookie Style in der Farbe #01 crazy cookie
  • Riyal de Young Power Effect Extra Volumen Mascara in schwarz
  • essence little eyebrow Monsters eyebrow pen in der Farbe 03 Little Miss Dark
  • Max Factor X in der Farbe 1 Marilyn Ruby Red
  • essence midnight Masquerade immense glitter Nail Polish in der Farbe 02 Black Cats Wanted
  • Anny Nagellack 6 in 1 in der Farbe 950 Transparent
  • Rexaline Premium X-trem Eraser
Die Produkte stammen aus Doppelkäufen, Testpakten und einigen kleineren Geschenken aus dem Douglas Adventskalender. ALLE Produkte sind noch unbenutzt! Sie sind teilweise zu dunkel oder nicht passend für meinen Haut-Haar-Farb-Ton.Da ich es schade finde, sie einfach liegen zu lassen, würde ich sie gerne verlosen. Natürlich packe ich noch etwas Persönliches und Neues dazu - aber das bleibt noch Geheim ;)
Lasst euch überraschen!


Hier kommen die Teilnahmebedingungen:
  • Seit ein Follower auf Instagram, Facebook oder hier auf dem Blog.
  • Kommentiert diesen Beitrag, den Facebookpost, das Instagrambild oder den Twitterpost zur Verlosung. Benutzt dabei den Hashtag #eulenkrimskramsbday, damit ich es nachvollziehen kann, ob wirklich ein Kommentar da ist. Sagt mir, welches Testpaket ihr euch wünschen würdet, was ihr an meinem Blog gut und/oder auch schlecht findet und was ihr euch für die Zukunft wünschen würdet.
  • Ihr könnt eure Stimme 3x in den Lostopf werfen, indem ihr alle drei Plattformen kommentiert - Bitte kein Copy & Paste! Falls eure Namen auf den Plattformen nicht identisch sind, schreibt sie bitte in den Kommentar mit rein.
  • Die Verlosung endet am 26. März. 
  • Die Gewinner werden danach per Direktnachricht oder Kommentar (auf dem Blog) von mir bis spätestens 31. März informiert. Bitte checkt eure Privatsphäreneinstellungen dahingehend. 
Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen!
Ihr dürfte den Beitrag gerne auch teilen, damit er sich in die Welt verbreitet!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Samstag!
XO Julie